Das hat Dannenreich lange nicht erlebt. Im Dorf gab es  an diesem wunderschönen Herbst-Samstag mehr Autos als

Häuser. Im Gasthof „Zur Friedens-Eiche“ fand ein Arbeitstreffen der Lepidopterologen Berlin-Brandenburgs statt.

Einfach übersetzt, befassen sich die Lepidopterologen mit dem Leben von Faltern und Schmetterlingen.

 

 

 


 

 


Herr Dr. Jörg Gelbrecht eröffnete als Vorsitzender des Verbandes die Arbeitstagung.

 

 

Die Arbeitstagung war gekennzeichnet durch ein umfangreiches Programm. So referierte Herr Hossein Rajaei von der Universität Bonn über „Spanner aus dem Iran (Lithostege)“. Herr Dr. Jörg Gelbrecht sprach über „Die Situation der an Offenlandflächen gebundenen Schmetterlingsarten in Brandenburg“. Interessant dürfte für die Zuhörer auch der Vortrag von Herrn Dr. Matthias Nuss gewesen sein, der sich mit „Einer gesamtdeutschen Roten Liste für eine Teilgruppe der Kleinschmetterlinge, den Pyraloidea“ auseinander setzte. Außer den hier erwähnten, gab es noch eine ganze Reihe von hochinteressanten Beiträgen.

 

 

 

Aber nicht nur die Vorträge standen auf der Tagesordnung. Die Teilnehmer nutzten die Gelegenheit auch in kleineren Gruppen zu fachsimpeln und sich auszutauschen. Diese persönlichen Gespräche werden von allen Teilnehmern besonders geschätzt.

 

Wir wünschen dem Berlin-Brandenburger Verband für seine weitere Arbeit viele positive Ergebnisse.

Dannenreich würde sich freuen, auch im nächsten Jahr wieder Gastgeber zu sein.

 

 

 

Nachtrag:

Die Zeitung war natürlich auch vor Ort. Hier der Artikel zum Ereignis: