Dannenreich mit seinen Ortsteilen Friedrichshof und Wenzlow

 

 

Der Charakter der Umgebung der drei Siedlungen ist vorwiegend durch ausgedehnte Kiefernwälder, Weideflächen und Feuchtgebiete geprägt. Eingebettet zwischen den drei Ortschaften liegt das Naturschutzgebiet „Skabyer Torfgraben“ mit dem 53,2 m hohen Limberg. Der aus Skaby kommende Torfgraben, im Volksmund auch „Flößergraben“  oder „Flettergraben“ genannt fließt über Friedersdorf, den Dudel, an Bindow vorbei  in der Nähe von Kablow  in die Dahme.

Die Natur in der Umgebung der drei Siedlungen lädt ein zum Verweilen. Wer Ruhe und Entspannung sucht, findet sie hier. Beim Wandern zu Fuß, mit dem Rad oder hoch zu Pferde kann man immer wieder  etwas Neues entdecken.

Der innerörtliche Bereich von Dannenreich ist durch seinen schönen Dorfanger mit einem teilweise über 100 Jahre alten Eichenbestand geprägt. Der Dorfgasthof mit einer Schankerlaubnis aus dem Jahre 1883 und eine Freiluftkegelbahn auf dem Dorfanger sind weitere Anziehungspunkte. An einem Infopunkt kann man sich über die Lage der Ortsteile und deren nähere Umgebung informieren.

In Wenzlow befindet sich heute, direkt an dem Autobahnanschluss Friedersdorf der BAB 12, ein Gewerbegebiet von ca. 10 ha. Hier bestehen gute Entwicklungsmöglichkeiten für Handwerk und Gewerbe.

In den vergangenen Jahren ist Dannenreich durch den größten Zeltkarneval Brandenburgs auch weit über die Landesgrenzen bekannt geworden. Früher im Ort Dannenreich  - heute in Friedrichshof - finden sich in der kaum mehr als 300 Seelen-Gemeinde, zur fünften Jahreszeit auch mal schnell über 3000 Besucher pro Veranstaltung ein.

Verkehrstechnisch günstig gelegen, zur Hauptstadt ein Steinwurf, die Natur pur und für Menschen die einmal abschalten möchten, bieten die Orte Dannenreich, Friedrichshof und Wenzlow genau den richtigen Rahmen.

Leider fährt so mancher allzu schnell an dieser schönen Gegend vorbei, wundert sich nur, dass Ortseingangs- und Ortsausgangschilder so nahe bei einander liegen, ohne zu ahnen, welche schönen Reize ihm rechts und links der Fahrbahn entgehen.