20. Erntefest in Friedersdorf am 22. September 2012

Das Jubiläumserntefest war ein tolles Erlebnis. Alle Ortsteile der Gemeinde Heidesee hatten sich ein Schaubild ausgedacht und natürlich auch die Ortsteile von Dannenreich.

Friedrich der Große gründete die Dorfsiedlung Dannenreich durch  Kabinettsorder vom 19.01.1753

Die 300-Seelengemeinde Dannenreich  erinnert im Jahr des 300. Geburtstages vom alten Fritz an ihre Gründung.

1755 begannen die Bauarbeiten für die Bauerngehöfte und die Ansiedelung von 8 Kolonisten.

2005 feierte Dannenreich seinen 250. Geburtstag. Zu diesem Geburtstag war Friedrich der Große verhindert, aber dafür gibt er sich heute zum Erntefest die Ehre. Neben ihm sehen wir seine Lieblingsschwester Wilhelmine. 

Durch seine Initiative erfolgte die Einführung des Kartoffelanbaus in Preußen, was sein großes Interesse an diesem Erntefest auch erklärt.

Er wurde mit einer Kutsche durch Heidi und „Helmut“ vom Dudel und einem hochherrschaftlichen Mitkutscher in Potsdam abgeholt und nach Friedersdorf gebracht.

Dort erwarteten Friedrich den Großen schon zwei der „Langen Kerls“ und die Pfälzer Siedler, die sich in Dannenreich angesiedelt haben. Der Dorfschulze Günter war natürlich auch anwesend.

Der 2. Teil des Bildes zeigt das „Heute“

Der Dorfgasthof „Zur Friedens-Eiche“ ist heute der Mittelpunkt des Ortes und ein wichtiger Punkt, an dem sich Jung und Alt treffen können. Also gab es einen tollen Wagen mit dem Dorfgasthof als Modell

Der 3. Teil gibt einen Einblick in das Heute und die Zukunft

Im Dannenreicher Ortsteil Wenzlow hat Industrie und Handwerk angesiedelt hier sehen wir einen kleinen Ausschnitt.

Hochwürden Ralph war natürlich wie zur 250-Jahr-Feier auch dabei und sorgte dafür, dass alles so richtig im Rahmen blieb und keiner vom Wagen, dem Pferd oder der Kutsche fiel. (Anmerkung: Was einer der langen Kerls hier suchte, wissen wir leider nicht!)

Die Reiterei vom Dudel war eine imposante Begleitescorte und machte Dannenreich alle Ehre.

 

Der Festumzug setzte sich in Gang und es ging unter dem Beifall der vielen Zuschauer zum Festplatz

Friedrich der Große und natürlich auch seine Schwester Wilhelmine  möchten sich ganz herzlich für den tollen Empfang bei allen Dannenreichern ganz herzlich bedanken. Er hat schon jetzt zugesagt, dass er in seinem 400. Geburtsjahr gern wieder nach Dannenreich und Friedersdorf kommen will.