Das traditionelle Dorfangerfest fand wie immer am 2. Sonntag im August am 10. August 2013 statt.

 

Die Sonne lachte wie immer und unser Ortsvorsteher Günter eröffnete das Fest

Die Musiker der Band „Die Vier“ eröffneten das Ganze und als besonderes Ereignis konnte Günter einem der Musiker, Tommy, zum Geburtstag gratulieren.

 

Er hatte es sich nicht nehmen lassen, an seinem Ehrentag nach Dannenreich zu kommen und dem Dorfangerfest - wie schon in den letzten Jahren – mit seinen Mitstreitern den richtigen stimmungsvollen Rahmen zu geben.

Für das leibliche Wohl der Gäste war wie immer gesorgt. Beliebt waren besonders die tollen selbstgebackene Kuchen und Torten. Allen fleißigen Bäckerinnen und Bäckern sowie Konditorinnen und Konditoren ein ganz herzliches                 

    !!!

 

und natürlich das leckere Brot aus dem Holzbackofen. Die Gäste konnten sich für ein ganzes Brot entscheiden oder Scheiben mit Schmalz oder leckerer Kräuterbutter verzehren.

Die Hüpfburg war natürlich bei den Kindern sehr beliebt und auch das Reiten auf Pferd und Ponny fanden regen Zuspruch.

Dann kamen die „Freien Sänger aus Zernsdorf“ und bereiteten sich auf ihren Auftritt vor.

Sie begannen ihr Programm in der Mitte des Dorfangers aber dann hat Petrus am Wetterrad gedreht und es begann zu stürmen und zu regnen.

Als erstes musste das Festzelt festgehalten werden und dann wurden die Sänger

unter ihm in Sicherheit gebracht werden und sie sangen zur Freude der Gäste weiter

Nach dem Petrus etwas genauer hinschaute, stellte er fest, dass er es beim Dannereicher Dorfangerfest hatte regnen und stürmen lassen. Er drehte das Rad wieder auf Sonnenschein zurück und das Fest ging harmonisch seinem Ende entgegen.

Es hat allen Gästen wieder ausnehmend gut gefallen.